Montag, 22. Juni 2015

Wellness und Urlaub in Österreich

Österreich begeistert seine Besucher nicht nur mit herrlichen Landschaften und tollen Sehenswürdigkeiten. Immer öfter kommen die Menschen nach Österreich, um dort einen Wellnessurlaub der Spitzenklasse zu verbringen. Zahlreiche Wellnesshotels laden ihre Gäste zu immer neuen Highlights ein. Doch was erwartet einen in einem Wellnesshotel? Ein Wellnesshotel ist nicht einfach nur Hotel mit Vollpension, sondern es wird dem Gast einiges mehr geboten. Zu einem Hotel mit Wellness-Charakter gehören

moderne Badelandschaften
qualifizierte Entspannungsprogramme
ausgewählte Wohlfühlprogramme für Körper und Geist
hochwertige Behandlungen im Bereich der Kosmetik
fachgerechte Behandlungen im Rahmen einer Massage

Oftmals werden Hotels für Wellness auch als Gesundheitshotels bezeichnet. Der Betrieb betrachtet den Gast als ganzheitliches Wesen und sorgt rund um die Uhr für die Gesundheit seiner Gäste.
Dazu zählen vielfältige Angebote wie etwa

die moderne Medizin
traditionelle medizinische Anwendungen und Behandlungen
professionelle Fastenprogramme
Entschlackungsprogramme
individuelle Gesundheitschecks

Golf im Wellnesshotel

Hohe Qualität ist Standard

Alle Wellnesshotels zählen hierbei auf einen hohen Qualitätsstandard. Dies bedeutet im Einzelnen, dass jedes Hotels über einen eigenen und ganz individuellen Wellnessbereich verfügt, der natürlich von Hotel zu Hotel verschieden ist. In diesen Wellnessbereichen findet man Pools der unterschiedlichen Ausrichtungen und natürlich auch Saunen, die auf die unterschiedlichen Bedürfnisse der Gäste gezielt eingehen. Es gibt ausreichend Ruhemöglichkeiten außerhalb des eigenen Zimmers und zusätzlich umfangreiche Behandlungsprogramme, die jeden den Stress des Alltags vergessen lassen. Sie finden im gesamten Hotel die totale Entspannung, was sich natürlich auch in Ihren Privaträumen so fortsetzt. Die Zimmer sind komfortabel und in der Regel mit einem eigenen Badezimmer und einer Toilette ausgestattet. Und wenn Sie sich mal rund um die Uhr verwöhnen lassen wollen, dann steht Ihnen natürlich auch ein Zimmerservice zur Verfügung, der Ihnen praktisch jeden Wunsch von den Augen abliest. Somit wird Ihr Wellnessurlaub zu einem ganzheitlichen Verfügungen, das noch lange nachwirkt.

Alle Häuser in Österreich setzen auf die 4 Säulen

Damit der Standard in allen Hotels für Wellness und Gesundheit festgesetzt ist, stellen alle Betreiber ihre Philosophie auf 4 Säulen. Die 4 Säulen sind hierbei

Gesunde Ernährung
Bewegung
Aktive Entspannung
Schönheits- und Körperpflege

Gesunde Ernährung bedeutet hier, dass die Lebensmittel alle frisch, biologisch und vollwertig sind. Es wird auch auf eine energieschonende Zubereitung größten Wert gelegt. Die Köche der Hotels verwenden in der Regel hauptsächlich regionale und vor allen Dingen saisonale Produkte, wenn es um die Zubereitung der Speisen geht. Sie finden hier natürlich auch die vegetarische Küche und für alle, die Abnehmen wollen auch die kalorienreduzierte Zubereitung der Speisen. Unter Bewegung verstehen wir, dass Sport Spaß machen soll und der Gast nicht überfordert wird. Den Gästen wird die Möglichkeit geboten an kostenlosen Programmen wie Nordic Walking, Aqua-Fitness, Laufen oder auch Wirbelsäulengymnastik teilzunehmen. Zur aktiven Entspannung gehört es in jedem Haus, dass Ihnen qualifizierte Entspannungstrainer rund um die Uhr zur Seite stehen. In vielen Hotels wird hierzu Thai Chi, Yoga oder auch Qi Gong angeboten. Der Gast soll sich natürlich auch wohlfühlen. Dazu gehört die Schönheits- und Körperpflege. Alle Produkte, die das Hotel nutzt, sind natürlich hochwertig. Die Mitarbeiter der Hotels sind speziell geschult und beraten die Gäste auf das Beste. Schließlich möchte man in allen Hotels auf die Wünsche und Bedürfnisse der Gäste ganz besonders eingehen.

Massagen im Wellnessurlaub

Weiteres Highlight der Hotels

Neben den 4 Säulen gibt es in jedem Hotel ein weiteres Highlight, sozusagen die 5. Säule. Es handelt sich hier um eine hausspezifische Spezialität, die natürlich von Haus zu Haus verschieden. Diese Zusatzangebote sind bestimmten Bereichen zugeordnet. Viele Hotels bieten etwa spezielle Anwendungen für Paare an. Somit wird den Gästen in Österreich und den besonderen Hotels alles geboten, damit der Urlaub nicht nur zur Erholung, sondern zur Auszeit für Körper und Seele wird. Die Zeit soll möglichst lange nachwirken, sodass der Gast der Erlebnis noch lange in guter Erinnerung behalten kann.

Freitag, 5. Juni 2015

Servus aus Mayrhofen im Zillertal

Das Zillertal liegt im österreichischen Bundesland Tirol und zweigt vom Inntal, ca. 40 km östlich von Innsbruck, ab. Es ist das größte südliche Seitental des Inntals und erstreckt sich von Strass im Zillertal nach Mayrhofen, wo es sich dann in vier kleinere Täler aufteilt: dem Zillergrund, dem Zemmgrund, dem Stilluptal und dem Tuxertal. In östlicher Richtung vom Zillertal gabelt sich dann noch einmal das Gerlostal in Zell am Ziller ab. Das Zillertal besteht aus 25 Dörfern mit insgesamt rund 33.500 Einwohnern. Namen hat es vom Fluss Ziller, der durch das Zillertal fließt und in den Inn in Strass mündet. Von zahlreichen Dreitausendern und den wunderschönen Bergen der Tuxer Voralpen, dem Tuxer Hauptkamm und der Zillertaler Alpen umgeben bietet das Zillertal eine schier einzigartige Aussicht. Der höchste Berg ist der Hochfeiler mit einer Höhe von 3.509 Metern. Diese massige Festung ist einer der unglaublichen Anblicke, der mir von meiner Sommerreise ins Zillertal in guter Erinnerung geblieben ist.

Das Zillertal besteht aus den folgenden vier Urlaubsregionen mit ihren zugehörigen Dörfern:

- Erste Ferienregion im Zillertal: Strass i. Z., Bruck a. Z., Schlitters, Fügen, Fügenberg, Hart i. Z., Uderns, Ried i. Z., Kaltenbach, Stumm, Stummberberg, Aschau i. Z.
- Zillertal Arena, Zell-Gerlos: Zell a. Z., Zellberg, Hainzenberg, Gerlos, Gerlosberg
- Mayrhofen/Hippach: Ramsau i.Z., Schwendau, Hippach, Mayrhofen, Brandberg, Ginzling
- Tux-Finkenberg: Finkenberg, Tux

Traumhaftes Zimmer im Hotel im Zillertal
copyright: Elisabethhotel.com

In meinem Urlaub hat es mich in das wunderschöne Mayrhofen gezogen. Die Sommerzeit in Mayrhofen ist eine bezaubernde Mischung aus Action und Entspannung. In dieser Zeit öffnet Mayrhofen seine Türen für eine spannende Vielfalt neuer Aktivitäten. Man kann Raubvögel auf der Adlerbühne am Ahorn, dem Freizeitberg, bewundern, einen neuen Klettersteig entdecken oder rasante Mountainbike-Strecken erkunden. Es gibt spezielle Bike-Aktivitäten für Frauen und Männer, bei denen man selbst mitmachen kann oder einfach nur als Zuschauer den Anblick genießt. Auch abseits der Berge erwarten den Besucher viele Must-Dos wie zum Beispiel spektakuläre Konzerte und Straßenfeste. Man kann hier also eine gute Balance finden zwischen aktiver Erholung und guter Unterhaltung.

Rund um Mayrhofen bieten Wanderwege atemberaubende Panoramen, legendäre Hütten und Zugang zum Zillertaler Naturpark - ein Juwel von bezaubernder Schönheit mit knapp 80 Gletschern, drei großen Stauseen und romantischen Tälern. Ich bin einen Tag auf dem Zillertaler Höhenweg gewandert: ein unvergessliches Urlaubserlebnis - von 550 bis 2020 Meter über dem Meeresspiegel. Der Zillertaler Höhenweg gehört zu den schönsten Wegen Österreichs, auf dem Wanderer einen fantastischen Panoramablick auf die Zillertaler Alpen haben. Die vielen einladenden Hütten, die den Weg säumen, warten schon mit ein paar willkommenen Erfrischungen und leckeren österreichischen Speisen wie zum Beispiel dem traditionellen Kaiserschmarrn. Also freut Euch schon auf die vielen stärkenden Pausen! Unbedingt müssen auch die ganzen regionalen Spezialitäten wie Zillertaler Bier, Heumilch und Speck probiert werden - ein Traum, auf den ich mich schon bei meiner nächsten Reise freue.

Als Übernachtungsmöglichkeit stehen einem viele schöne und bezahlbare Hotels und Pensionen zur Verfügung. Ob nun ein Hotel in Mayrhofen oder ein Hotel woanders im Zillertal, die Gastgeber bemühen sich immer um den größten Komfort und eine schöne Zeit für den Besucher. Hervorzuheben ist das Elisabeth Hotel in Mayrhofen, das ganz traditionell aus Holz gebaut ist und damit den Zimmern Tiroler Behaglichkeit verleiht. Seit Neuestem gibt es dort auch Junior Suiten und Suiten. Jedoch gibt es auch viele andere schöne Hotels im Zillertal. Ein Hotel in Mayrhofen ist aber meiner Meinung nach ein guter Ausgangspunkt, weil der Ort sehr zentral liegt. Mit der richtigen Recherche findet man die perfekt auf seine Wünsche abgestimmte Unterkunft, ob man nun einen Pool dabeihaben möchte oder einen Fitnessraum.

Zimmer mit Terrasse im Hotel Mayrhofen
copyright: Elisabethhotel.com

Ich freue mich schon auf meinen nächsten Besuch im Zillertal. Diesmal jedoch würde ich es einmal im Winter erkunden. Denn auch zu dieser Zeit hat das Tal seinen ganz eigenen Charme. Das Zillertal soll seinen Ruf als Wintersportparadies sogar noch weit übertreffen. Ob Anfänger oder Skiprofi, jeder wird hier seine Lieblingsstrecke finden. 177 topmoderne Liftanlagen, 489 Kilometer perfekt präparierte Pisten und natürlich ein unvergessliches Panorama, alles Gründe dafür, dem Tal unbedingt einen Besuch in der Winterzeit abzustatten. Im Zillertal gibt es einige sehr bekannte Skigebiete:
- Hintertuxer Gletscher
- Zillertal Arena
- Penken und Ahorn in Mayrhofen
- Ski & Gletscherwelt Zillertal 3000
Dort gibt es dann den Zillertaler Superskipass inklusive Schneegarantie. Ein Highlight sind dann garantiert auch die Apres Ski Partys - nach meiner letzten Reise weiß ich: Die Österreicher verstehen es zu feiern.