Montag, 25. Januar 2016

Wellness für alle Sinne: Mein Aufenthalt in Oberösterreich

Gestresst von den Anforderungen des Alltags, entscheide ich mich für eine erholsame Woche in einem Familienhotel in Oberösterreich und werde nicht enttäuscht: Die herzliche Gastfreundschaft der Einheimischen, die wohltuenden Spa-Anwendungen der hoteleigenen Wohlfühloase und die fantastischen Landschaften sorgen dafür, dass ich mich wie entrückt von jedwedem Stress fühle und schon nach wenigen Stunden alle negativen Gedankengänge aus meinem Kopf verschwunden sind!

Familie beim Radfahren

Radeln entlang der Donau

Noch während ich in mein erwähltes Familienhotel in Oberösterreich einchecke, entdecke ich einen Flyer an der Rezeption: Es können Räder ausgeliehen und damit einer der schönsten Radwege Europas erkundet werden. Weil ich gerne sportlich aktiv bin, frage ich sogleich bei der netten Servicedame nach und schon am nächsten Morgen strample ich munter gen Linz. Hübsch verschlafene Dörfer wechseln sich mit pittoresken Klöstern und trutzigen, mittelalterlichen Burganlagen ab und immer wieder überholen mich leise dahingleitende Ausflugsdampfer. Im fruchtbaren Eferdinger Becken ziehen riesige Gemüseanbauflächen an mir vorüber. Es duftet nach frischem Spargel und alsbald rückt der Pöstlingberg in mein Blickfeld. Die Wallfahrtskirche hoch über Linz fungiert als eine der wichtigsten Landmarken entlang des oberösterreichischen Donauverlaufs und lädt zu einer ungewöhnlichen Bahnfahrt ein: Vom Hauptplatz aus zuckelt die nostalgische Schmalspurbahn auf vier Kilometern Länge hinauf zum Gotteshaus und schenkt ihren Passagieren atemberaubende Impressionen!

Einmal(beinahe)im Kreis herum: Die wunderhübsche Schlögener Schlinge

Wie ich unter donauschlinge.at erfahre, gehört das obere Donautal zu den schönsten Abschnitten des gesamten Stroms. Das will ich mir natürlich nicht entgehen lassen. Ich entschließe mich dazu, einen Ausflug zur Schlögener Schlinge, dem unumstrittenen Highlight dieser Region zu machen. Mit der Digitalkamera in Händen, stehe ich staunend auf der Burgruine Haichenbach und knipse hinab auf das behäbig dahinströmende Nass. Die Donau vollführt unter meinem Blick beinahe eine 180-Grad-Drehung und hat sich im Laufe der Jahrmillionen tief in die rauen Hänge an ihr Ufer eingegraben. Nachdem ich ihr fantastisches Antlitz minutenlang in mich eingesogen habe, wandere ich dem informativen Lehrpfad entgegen, der mir schon auf donauschlinge.at empfohlen wurde. Eine spannende Reise in die Erdgeschichte und jede Menge Informationen über Flora und Fauna erwarten mich.

Wanderurlaub im Hotel Donauschlinge in Oberösterreich

Saunieren, staunen, sinnieren

Nach meinem Ausflug zur Schlögener Schlinge steht mir der Sinn nach Müßiggang. Ich tauche in der Poollandschaft des Hotels ab, lasse meine Muskulatur von den Massagedüsen des Whirlpools lockern und genieße den nach Kiefernadeln duftenden Saunaaufguss. Im Anschluss an eine Gesichtsmassage lasse ich mich von den Raffinessen der Hotelküche verwöhnen und unternehme einen abendlichen Verdauungsspaziergang durch ein nahes romantisches Waldstück. Der Kuckuck ruft laut und ich staune nicht schlecht als zwei junge Feldhasen nur wenige Meter entfernt zu einer wilden Verfolgungsjagd ansetzen. Auf einer Bank hockend sehe ich die Sonne untergehen. Die Donau glänzt silbern ihr Bett entlang und spiegelt die rasch aufziehenden Sterne wider. Der Geruch frischen Bärlauchs wabert aus den Baumreihen herüber und ich mache mich schlendern auf den Rückweg zum Hotel - wer mag sich bei solchen Urlaubseindrücken nicht im Garten Eden wähnen?

Badespaß auf oberösterreichisch

Mehrere Seen und die Kieselbänke der Donau gehören zu jenem österreichischen Bundesland und ich stehe etwas unentschlossen in der Hotellobby und überlege fieberhaft, wo sich dieser herrliche Sommertag wohl am besten verbringen lässt. Weil ich bereits in Puncto radeln hervorragend mit den Tipps der Rezeptionistin sprichwörtlich gefahren bin, nehme ich ihren Ratschlag an und steuere nach Feldkirchen. Das weitgehend naturbelassene Gewässer ist gut 25 Grad warm und ich stürze mich mit Hurra in die Wogen. Flinke Fischschwärme flitzen unter mir dahin und die Sonne lächelt den ganzen Tag freundlich vom blitzblauen Himmel. Im Wasser treibend, drehe ich mich auf den Rücken und gucke gen Firmament - so rundum erholt und herrlich frei habe ich mich wirklich schon ganz lange nicht mehr gefühlt! Nähere Infos finden Sie unter www.donauschlinge.at.

Mittwoch, 13. Januar 2016

Hua Hin: Neu besuchtes Restaurant: ThaiPas Restaurant

Das ThaiPas Restaurant im Yaiya Hua Hin Hotel serviert Ihnen mediterrane Speisen im Freien am Pool und mit Gartenblick mit dem Meer als Hintergrund.


Das Yaiya Hotel liegt, wenn Sie von Hua Hin kommen, gleich hinter dem Sheraton.

Nun zum Essen und Trinken:

Wir haben mit einem kleinen Entree begonnen - 2 Portionen Frühlingsrollen. Die waren gut und angenehm präsentiert.
Getrunken haben wir dazu Mojitos (kubanischer Highball), die angenehm kühl waren mit anständig Alkohol.

Dann hatten wir thailändisch angehauchte Tapas (sehr gut), Som Tam (Papay-Salat) mit sehr schön gebackenen Poulet-Flügeln und Klebreis und leider eine Pizza Diabolo (nicht zu empfehlen).
Getrunken haben wir einen weissen Monsoon Valley Wein vom Hua Hin Weinberg, sehr gut gekühlt, fruchtig und zu empfehlen.

Zum Dessert hatten wir die Spezialität des Tages, Crepes Suzette (eine Katastrophe; crepes viel zu dick, Glace mit Eisbrocken drin), sowie ein Schokoladen-Soufflee, das ok war.

Alles in Allem: Das Restaurant ist angenehm, sauber und schön gelegen. Bedienung, wie üblich in Thailand, ohne Kenntnisse und das Essen war sehr gut wenn's Thai war und schrecklich wenn's europäisch war.

Mit den Getränken waren wir zufrieden; sie wurden auch gut serviert.

Gesamt-Eindruck: Zwiespältig!

Yaiya Hua Hin

Direkt an der Cha-am Küste in Hua Hin ist das Yaiya ein tropischer Ulaubsort, nur wenige Schritte von einem privaten Strand entfernt. Das Resort verfügt über einen Außenpool mit eingelassener Bar.




Royal Hua Hin Golf Course


Gegründet im Jahr 1942 während der Herrschaft von König Rama VI, ist der Royal Hua Hin Golf Kurs der erste Golfplatz in Thailand mit internationalem Standard.


Der Kurs ist auf natürlichem Gelände rund um die Basis eines kleinen, felsigen Hügels (Hin Lek Fai) gebaut. Tausende von alten Bäumen säumen die Fairways, die stellenweise ziemlich schmal sind.


Webseite

Unterkunft:

Hua Hin Golf Villa



Mit einem ganzjährig geöffneten Außenpool und einer Terrasse erwartet Sie die Hua Hin Golf Villa in Hau Hin, nur 100 m vom Strand und 400 m vom Klai Kangwon Palace entfernt. Die Villa bietet kostenfreies WLAN in der gesamten Unterkunft, einen kostenfreien Shuttleservice zu den nahe gelegenen Sehenswürdigkeiten sowie kostenfreie Leihfahrräder.

Mittwoch, 6. Januar 2016

Katathong Golf & Resort, Phangnga, Thailand


Ein neuer, atemberaubender Golfplatz in einer verlassenen Zinn-Mine, in einwandfreiem Zustand.


Katathong ist eine Stunde von Phuket und Khao Lak und 1,5 Stunden von Krabi entfernt.




Offizielle Webseite