Dienstag, 31. März 2015

Ski-Vergnügen in Tirol

Der Winterurlaub gehört zweifelsohne zu den jährlichen Höhepunkten. Damit dieser auch ein voller Erfolg wird, sollte man eine Ski-Region mit hoher Schneesicherheit und einem umfangreichen Angebot auswählen. Skiurlaub in Tirol ist abwechslungsreich, und schenkt den Urlaubsgästen viele Eindrücke in der wunderschönen Tiroler Bergwelt.

Ruhepool Hotel Waidringerhof

Im Zentrum des Geschehens: ein Hotel im Pillerseetal

Der Skiurlaub in Tirol ist natürlich perfekt, wenn man seinen Standort an einem zentralen Ort wählt. So erhält man die Möglichkeit, jeden Tag neue Regionen und Gegenden kennen zu lernen. Ein Hotel im Pillerseetal schenkt den Gästen eine günstige Ausgangslage für täglich abwechselnde Entdeckungsreisen in die atemberaubende Bergwelt Tirols. Nicht nur die aufregendsten und bestens präparierten Pisten und Rodelbahnen befinden sich in unmittelbarer Nähe, auch die schönsten und bekanntesten Städte und Ortschaften laden zu gelegentlichen Ausflügen ein, um das Wintermärchen optimal zu gestalten.

Die Skiregion Pillerseetal

Die Skiregion Pillerseetal umfasst die Skigebiete St. Ulrich, St. Jakob, Hochfilzen, Fieberbrunn und die Steinplatte in Waidring. Das Skigebiet Buchsteinwand/St. Ulrich hält für Groß und Klein die perfekten und angebrachten Pisten bereit. Hier alleine befinden sich 8 Liftanlagen, die über 22 Kilometer, zum größten Teil beschneite Pisten bieten. Auch auf der Waidringer Steinplatte finden Wintersportler ein immenses Angebot an Skipisten, Bob und Rodelbahnen. Hier finden Urlauber Abfahrten in den unterschiedlichsten Schwierigkeitsstufen, und Spaß ist vorprogrammiert. Aber auch das Skigebiet von Kitzbühel oder dem Brixental ist nur einen Katzensprung entfernt und einfach zu erreichen. Somit findet der Reisende hier den perfekten Ausgangsort für einen abwechslungsreichen Winterurlaub, bei dem Langeweile garantiert ein Fremdwort ist.

Sonne im Skiurlaub in Tirol

Wellness und Shopping, ein Muss bei jedem Winterurlaub

Natürlich ist es das Schönste, nach einem aufregenden Skitag den Körper in einer wärmenden Sauna oder einem Dampfbad zu erholen. Wellness gehört unbedingt zu einem gelungenen Winterurlaub dazu, und die Hotels in Tirols schönsten Skiregionen bieten diese dementsprechenden Angebote, um den Gästen den erholsamen Urlaub zu bieten, den diese verdienen. Auch eine Massage oder ein Verwöhn-Programm lassen müde Knochen wieder wach werden. Und natürlich will auch die Shopping-Lust bei einem Skiurlaub befriedigt werden. Die pittoresken Tiroler Dörfer bieten ansprechende Boutiquen, aber auch Städte wie Wörgl oder Innsbruck sind nicht weit entfernt. Besonders romantisch ist ein Bummel am späten Nachmittag durch die Stadt Kitzbühel, die mit zauberhaften Boutiquen und typisch tirolerischer Kultur verführt.

Winterurlaub in Tirol: mehr als nur Skifahren

In Tirol findet der Urlaubsgast alles, was das Herz begehrt. Die atemberaubendsten Pisten und Liftanlagen, Wellness pur, schöne Ortschaften, die zu einem Bummel einladen, und natürlich nicht zu vergessen, die ausgezeichnete Tiroler Küche, die garantiert alle Gourmets ins Schwärmen bringen wird.

Samstag, 14. März 2015

Typisch Österreich

Österreich ist zwar ein kleines Land, jedoch ist es reich an Geschichte. Überall kann man Bauten aus vergangenen Tagen bestaunen oder in Museen wundervolle Schmuckstücke oder dergleichen bewundern. Wer in Österreich Urlaub macht, der sollte sich bewusst sein, dass es viel Typisches in Österreich gibt. Zum einen gibt es viel typisches Essen in Österreich. Kaum jemand kommt bei einem Besuch um das typische Wiener Schnitzel herum, oder auch Köstlichkeiten wie Erdäpfelsalat oder Schweinsbraten. Wenn man zum Beispiel einen kulturellen Urlaub in Wien macht, dann wird man auch die typische Wiener Kaffeehauskultur kennen lernen. Ein Österreicher lässt kaum eine Gelegenheit aus, um einen Verlängerten zu trinken und sich dabei eine Sachertorte oder auch einen Apfelstrudel schmecken zu lassen. Wiener Attraktionen wie der Prater mit dem Riesenrad sollte man sich auch auf keinen Fall entgehen lassen.

Österreich ist des weitern eine der Skinationen in Europa. Viele fahren daher im Winter nach Österreich in die typischen Skigebiete um dort die Pisten unsicher zu machen. Vor allem in Tirol finden sich jedes Jahr viele Begeisterte des Skisportes ein, um dort eine vergnügliche Zeit zu verbringen. Sehr beliebt ist hier die Gegend rund um Obergurgel. Die wundervollen Bergpanoramen laden ein, um die Natur in ihrer vollen Schönheit zu genießen. Wer glaubt, dass man in den Bergen nur Skifahren kann, der irrt gewaltig. Die Hotels bieten viele verschiedene Vergnügungen an, aus denen man auswählen kann.

Funpark, Skifahrer in Abenddämmerung

Als Tiroler kann man noch weitere Vergünstigungen beziehungsweise Vergnügungen erstehen. Man kann sich nämlich die BIG3 Karte kaufen. Diese Karte funktioniert nach einem einfachen Prinzip. Man kann sie mit Punkten beladen und damit dann Vergünstigungen erhalten. Ein Punkt steht hierbei für einen Euro. Die BIG3 Karte ist sehr beliebt im Skigebiet Sölden. Dort findet man sehr viele tolle Pisten, die nach Herzenslust befahren werden können. Auch diverse Wellnessangebote sind in der Karte mit inkludiert. Man kann sich zum Beispiel einen Wellnesstag im Aquadome in Längenfeld gönnen. Wie schon erwähnt bekommt man wenn man die Karte nutzt viele Ermäßigungen und so ist es ein perfektes Geschenk, wenn man zum Beispiel einer Familie einen Urlaub schenken möchte. Man hat hier beim Planen eine sehr große individuelle Freiheit und so wird jeder Urlaub zu etwas ganz Besonderem. Wer nun denkt, dass einem auf der Piste nur das Skivergnügen erwartet, der täuscht sich. Sehr beliebt, vor allem bei der jüngeren Generation, ist das Rodeln. Mit dem Schlitten die Piste hinunterzufahren macht unglaublich viel Spaß und ist eine gelungene Abwechslung zum Skifahren. Wer gerne etwas mehr von der Natur sehen möchte, der kann mit Winterwanderungen die Landschaft so richtig genießen. Wer seine Reise gerne etwas abenteuerlustiger gestalten möchte, der kann zum Beispiel Eisklettern gehen. Man sieht also, dass es eine große Vielfalt gibt, wenn es um die Gestaltung des Urlaubes in Österreich geht.

Diese schon genannten Angebote beziehen sich in erster Linie natürlich auf die Wintersaison. Man kann aber auch im Sommer auf den Gipfeln der Berge Skifahren, wenn man auf keinen Fall auch in den heißen Monaten darauf verzichten möchte. Die Berge bieten im Sommer wundervolle Wanderwege an, die einem die Natur in voller Schönheit und Pracht präsentieren. Es gibt auch viele Radtouren, die nach Lust und Laune gemacht werden können. Vor allem für Kinder ist dies eine wundervolle Möglichkeit, die Natur kennen zu lernen. Leider passiert es in unserer Zeit immer öfter, dass die Kleinen eher vor dem Fernseher oder dem Computer ihre Zeit verbringen. Mit einem Familienurlaub in den Bergen kann man ihnen die schönen Seiten der Natur wieder nahe bringen und natürlich auch die Lust an der Bewegung und dem Sport wecken. Bei solchen Urlauben sollte die Familie auch wieder bewusst Zeit zusammen verbringen. Es ist wichtig, dass man sich Zeit für einander nimmt, nur leider lässt oft unser Alltag dies nicht mehr zu. Ein Urlaub ist die perfekte Möglichkeit, dem entgegen zu wirken.

Skigebiet Sölden bei Nacht

Österreich ist ein kleines aber durchaus vielfältiges und spannendes Land. Egal welche Vorstellungen man von einem Urlaub hat, man kann sicher sein, dass diese erfüllt werden. Berge, Seen und auch kulturelle Highlights sind nur wenige Dinge, die man in Österreich erleben kann. Man muss sich nur der Qual der Wahl stellen und sich für eine Sache entscheiden. Man kann sicher sein, dass man diese Entscheidung auf keinen Fall bereuen wird.